News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

2 days ago

Oliver Prosenbauer

Großartiges Sommerschlusskonzert der Musikschule Brunn am Gebirge @ BRUNO 🎶 Gratulation zu einer tollen Arbeit, insbesondere unter den Einschränkungen während der Coronakrise. Es war ein sehr schöner Abend mit wirklich tollen Musikstücken! 😀 Vielen Dank für diese hervorragenden Leistungen. ... See MoreSee Less

Großartiges Sommerschlusskonzert der Musikschule Brunn am Gebirge @ BRUNO 🎶  Gratulation zu einer tollen Arbeit, insbesondere unter den Einschränkungen während der Coronakrise. Es war ein sehr schöner Abend mit wirklich tollen Musikstücken! 😀  Vielen Dank für diese hervorragenden Leistungen.Image attachmentImage attachment

6 days ago

Oliver Prosenbauer

Endlich! 💪 Heute geimpft worden und darüber freue ich mich sehr. 😀👏... auf diesem Wege möchte ich auch dem Kinder- Tanz-&Musikverein ganz herzlich zum 20jährigen Bestehen gratulieren. Wegen des zeitgleichen Impftermines konnte ich bei eurer Feier nicht dabei sein! Herzliche Gratulation 🥳👏👍 ... See MoreSee Less

Endlich! 💪 Heute geimpft worden und darüber freue ich mich sehr. 😀👏... auf diesem Wege möchte ich auch dem Kinder- Tanz-&Musikverein ganz herzlich zum 20jährigen Bestehen gratulieren. Wegen des zeitgleichen Impftermines konnte ich bei eurer Feier nicht dabei sein! Herzliche Gratulation 🥳👏👍Image attachment

Comment on Facebook

Danke Oliver 🎧🙃

Ich war auch in Baden Impfen

2 weeks ago

Oliver Prosenbauer

Für unsere Unternehmen in Brunn am Gebirge geschaffen! ✔👉 ab jetzt GRATIS Inserate in der Gemeindezeitung für die Brunner Wirtschaft. Bei Interesse einfach anmelden bei glatz-stadler@brunnamgebirge.gv.at ... See MoreSee Less

Für unsere Unternehmen in Brunn am Gebirge geschaffen! ✔👉  ab jetzt GRATIS Inserate in der Gemeindezeitung für die Brunner Wirtschaft. Bei Interesse einfach anmelden bei glatz-stadler@brunnamgebirge.gv.at

3 weeks ago

Oliver Prosenbauer

Endlich! Der erste Spritzer seit fast einem halbem Jahr! 🍷 Prost! ... See MoreSee Less

Endlich! Der erste Spritzer seit fast einem halbem Jahr! 🍷 Prost!

4 weeks ago

Oliver Prosenbauer

Man kann zu der Müllinsel am Pöllangraben stehen wie man will. Eines ist aber klar: die Müllinsel ohne Einbindung des Referenten Martin Niegl und ohne Information der Bevölkerung einfach so abzumontieren ist nicht OK.
👉 Immerhin fehlen von einem Tag auf den anderen 17 Container und das Müll-Volumen wird deshalb nicht weniger nur weil die Insel entfernt wurde. Diese eigenhändig entschiedene Nacht&Nebel-Aktion von Bürgermeister Linhart zeigt erneut die Konzeptlosigkeit der SPÖ/NEOS Regierung!UND plötzlich war sie weg! 🤷‍♂️ Stellungnahme der ÖVP Brunn und von Abfallreferent Martin Niegl zum plötzlichen Verschwinden der Müllinsel am Pöllangraben.

Abfallreferent gf. GR Martin Niegl zeigt sich über plötzliche Abmontage der Müllinsel am Pöllangraben verwundert. Auflösung der Müllinsel wurde von Bürgermeister eigenmächtig und ohne Info an Martin Niegl angeordnet!

In Brunn am Gebirge arbeitet gf. GR Martin Niegl, als zuständiger Referent für Abfall, seit der ersten Minute im neuen Amt an einem ganzheitlichen Abfallkonzept und einer Entlastung der Müllinsel Problematik in Brunn am Gebirge. Ein aufwendiges Abfallsystem Neu mit einer Umsetzung in mehreren Schritten wurde unter seiner Führung ausgearbeitet. Zentraler Punkt ist die Entlastung der überfüllten Müllinseln durch die Einführung von Papier und Plastikmüll-Säcken für private Haushalte. Nach einer geplanten Evaluierungsphase sollen dann bestehende Müllinseln verbessert oder sogenannte Hot-Spot-Müllinseln sogar aufgelassen werden.

Das Abfallkonzept sieht ganz klare Schritte vor, an die sich nun Bürgermeister Andreas Linhart nicht gehalten hat. Noch vor Einführung der Plastik- und Papiersäcke wurde in einer Nacht und Nebelaktion die Müllinsel am Pöllangraben einfach aufgelassen. Der zuständige Referent Martin Niegl zeigt sich entsprechend verwundert: „Bürgermeister Andreas Linhart hat das Abfallwirtschaftskonzept Teil 2 mit der Evaluierung der Umweltinseln nicht abgewartet, sondern dem vorgegriffen. Ich wurde über die Abmontage der Müllinsel Pöllangraben nicht informiert und halte den Zeitpunkt für denkbar schlecht. Solange private Haushalte und große Wohnhausanlagen noch nicht auf das neue System umgestellt sind ist diese Aktion des Bürgermeisters kontraproduktiv und sorgt nur für erneute Aufregung bei den Bürgerinnen und Bürgern. Den Anwohnern eine Müllinsel, ohne Information, von einem Tag auf den anderen, weg zu nehmen ist kein transparenter und guter Umgang mit der Müllproblematik. Ich stehe hier für einen anderen Weg. Für diesen Schnellschuss muss die SPÖ&NEOS Regierung die Verantwortung übernehmen, aber gute Zusammenarbeit sieht aus meiner Sicht auch anders aus!“
... See MoreSee Less

Man kann zu der Müllinsel am Pöllangraben stehen wie man will. Eines ist aber klar: die Müllinsel ohne Einbindung des Referenten Martin Niegl und ohne Information der Bevölkerung einfach so abzumontieren ist nicht OK. 
👉 Immerhin fehlen von einem Tag auf den anderen 17 Container und das Müll-Volumen wird deshalb nicht weniger nur weil die Insel entfernt wurde. Diese eigenhändig entschiedene Nacht&Nebel-Aktion von Bürgermeister Linhart zeigt erneut die Konzeptlosigkeit der SPÖ/NEOS Regierung!

Comment on Facebook

Und jetzt

😱🤮

Informationspolitik der Gemeinde Brunn am Gebirge: Das Schild ist da! Jetzt ist dem Bürger alles klar! Für weitere Fragen wenden Sie sich an den Bürgermeister von Schilda. Wenn es nicht so ärgerlich wäre, könnte man es fast lustig finden 🤨

4 weeks ago

Oliver Prosenbauer

Auch in Brunn am Gebirge sind wir bereit für den Neustart der Gastronomie und insbesondere unserer Heurigen. 🍷🍇🍺 Damit alle eine einheitliche Gästeregistrierung haben stellen wir als Wirtschaftsressort die Website brunn.ichwarda.at/ unseren Betrieben kostenfrei zur Verfügung!

👉 Auch Perchtoldsdorf nütze dieses einfache Registrierungssystem und so ermöglichen wir unseren Betrieben und den Gästen einen sicheren Besuch in Brunn und Perchtoldsdorf! In diesem Sinne wünsche ich allen Betrieben viel Erfolg und ich freue mich schon auf das erste Achtl bei euch!EINGESETZT - DURCHGESETZT! 💪‼ Ab heute läuft auch bei den Brunner Wirten und Heurigen die Gästeregistrierung online über QR-Code und die Website www.brunn.ichwarda.at! 👏😀 Als Wirtschaftsreferent war es mir wichtig rasch zu unterstützen. So können sich ab heute alle Brunner Wirten kostenlos zur Registrierung anmelden!
👉 Eine wichtige Hilfe für unsere Wirten in schwierigen Zeiten und ein Service für die Brunner Bevölkerung!
... See MoreSee Less

Auch in Brunn am Gebirge sind wir bereit für den Neustart der Gastronomie und insbesondere unserer Heurigen. 🍷🍇🍺  Damit alle eine einheitliche Gästeregistrierung haben stellen wir als Wirtschaftsressort die Website http://brunn.ichwarda.at/ unseren Betrieben kostenfrei zur Verfügung! 

👉 Auch Perchtoldsdorf nütze dieses einfache Registrierungssystem und so ermöglichen wir unseren Betrieben und den Gästen einen sicheren Besuch in Brunn und Perchtoldsdorf! In diesem Sinne wünsche ich allen Betrieben viel Erfolg und ich freue mich schon auf das erste Achtl bei euch!

1 month ago

Oliver Prosenbauer

Brunn am Gebirge hat seit heute 12 neue Natur im Garten Plaketten Besitzer. 🌻😀 Sie alle gehen mit gutem Beispiel voran und pflegen ihre Gärten nach ökologischen Kriterien! So bringen wir Brunn am Gebirge nachhaltig zum Blühen. ... See MoreSee Less

Brunn am Gebirge hat seit heute 12 neue Natur im Garten Plaketten Besitzer. 🌻😀 Sie alle gehen mit gutem Beispiel voran und pflegen ihre Gärten nach ökologischen Kriterien! So bringen wir Brunn am Gebirge nachhaltig zum Blühen.Image attachment

1 month ago

Oliver Prosenbauer

Auf www.brunnblueht.at könnt ihr euch Gutscheine für euren Blumenschmuck zu Hause abholen und diese bei Gärtnerei Gleissner, Emmi's Laden und Grünwolf einlösen. 🌷🏡 Bringen wir Brunn am Gebirge gemeinsam zum Blühen mit einer Initiative des Referates für Wirtschaft&Tourismus! 🙂 ... See MoreSee Less

Auf www.brunnblueht.at könnt ihr euch Gutscheine für euren Blumenschmuck zu Hause abholen und diese bei Gärtnerei Gleissner, Emmis Laden und Grünwolf einlösen. 🌷🏡  Bringen wir Brunn am Gebirge gemeinsam zum Blühen mit einer Initiative des Referates für Wirtschaft&Tourismus! 🙂

1 month ago

Oliver Prosenbauer

Bald können wir uns wieder bei einem Glaserl Wein bei unseren Heurigen des Weinbauverein Brunn am Gebirge treffen! 🍷🍷 Darauf freue ich mich sehr und lege euch deshalb dieses Gewinnspiel der Brunner Hauerschaft sehr ans Herzen, denn es gibt tolle Weine zu gewinnen! 🙂Wir feiern die Wiedereröffnung unserer Heurigen am 19.05. mit einem Gewinnspiel! Machen Sie mit! #wbvprost
1. Abonnieren Sie unsere Facebook-Seite.
2. Posten Sie mit #wbvprost #wbvbrunn, warum Ihnen unsere Heurigen so gefehlt haben. Gerne mit Foto bis 09.05.2021.
3. Nominieren Sie eine Person, mit der Sie ein erstes Achterl beim Heurigen trinken möchten.
Unter allen Teilnehmern verlosen wir Brunner Weine.
Alle Infos: www.weinbauverein-brunn.at/post/gewinnspiel
📷 ©Adrian Almasan
... See MoreSee Less

Bald können wir uns wieder bei einem Glaserl Wein bei unseren Heurigen des Weinbauverein Brunn am Gebirge treffen! 🍷🍷 Darauf freue ich mich sehr und lege euch deshalb dieses Gewinnspiel der Brunner Hauerschaft sehr ans Herzen, denn es gibt tolle Weine zu gewinnen! 🙂
Mehr
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Martin Niegl ist seit der ersten Minute drauf und dran die Müllproblematik in Brunn am Gebirge in den Griff zu bekommen. 👉 Er hat ein Konzept, Ideen und den Willen neue Wege in der Müllvermeidung zu gehen. 💪💪💪 ... See MoreSee Less

Martin Niegl ist seit der ersten Minute drauf und dran die Müllproblematik in Brunn am Gebirge in den Griff zu bekommen. 👉 Er hat ein Konzept, Ideen und den Willen neue Wege in der Müllvermeidung zu gehen. 💪💪💪

4 weeks ago

Volkspartei Brunn am Gebirge

Damit dem perfekten Start für unsere Brunner Gastronomie nichts im Wege steht! Volkspartei Brunn fordert:
👉 Erlass der "Schanigarten-Gebühr" im Jahr 2021 🍺🍷
👉 Ausweitung des Testangebotes im BRUNO auf einen 2-Tages Rhythmus um ein 48h gültiges Testergebnis für unsere Wirten & Heurigen im Ort zu haben (Testzeiten NEU sollen sein: Montag, Mittwoch, Freitag) 🦠🌡 💪
🔜 so ermöglichen wir als Gemeinde unseren Gastronomen und einen perfekten Neustart!
... See MoreSee Less

Damit dem perfekten Start für unsere Brunner Gastronomie nichts im Wege steht! Volkspartei Brunn fordert:
👉  Erlass der Schanigarten-Gebühr im Jahr 2021 🍺🍷
👉  Ausweitung des Testangebotes im BRUNO auf einen 2-Tages Rhythmus um ein 48h gültiges Testergebnis für unsere Wirten & Heurigen im Ort zu haben (Testzeiten NEU sollen sein: Montag, Mittwoch, Freitag) 🦠🌡 💪
🔜  so ermöglichen wir als Gemeinde unseren Gastronomen und einen perfekten Neustart!

Comment on Facebook

Ich komme bald wieder nach Brunn und dann geht's zum Heurigen. 😊😊

Die ÖVP und ihre Haberer können mich mal 🤮

Das sich die ÖVP bei diesen Massnahmen überhaupt noch Werbung machen getraut............... unglaublich............😡

Nicht mit mir !!! G-G-G ........... geht's sch....

Wie wäre es mit der Rücknahme der verfassungswidrigen Öffnungsvorgaben wie Datenerfassungen der Gäste und Testkontrollen? Siehe Urteile 01.10.2020 VfGH.

Gesundheitsdiktatur! 99,7% der Menschen sind gesund! Das ist keine Öffnung, sondern ein Appartheid-System in dem GESUNDE diskriminiert werden und das Geld der Steuerzahler zu Pharma und Euren Bussifreunden verschoben wird.

Nie mehr wieder ÖVP !!!!!!! Kranker Haufen ...

IHR habt bald ausgefordert! wäre eine Erlösung für Österreich....

Das ist keine "perfekte Eröffnung" dank euch müssen Gesunde draußen bleiben. 🙁

tyrannei sonst nix. alles illegal

fürs perfekte weg mit dem dreck von masken, von tests und keinenzwang

Tests, Registrierung und Masken weg und wir kommen.

Nicht mit Masken- und- Testpflicht, für mich. :/

die perfekte Öffnung? - wäre wirzhaus wie 2019 - alles andere ist nonsens

Wir fordern . Kurz muss weg ! Dann können wir wieder leben wie früher !

Bei solchen Auflagen geh ich in kein Lokal, weil man als Gesunder diskriminiert wird. Die Liebe ÖVP mit den Grünen treibt doch nur die Spaltung der Gesellschaft voran.

Perfekter Start heißt auch, vor und nach dem Schnitzel geimpft zu werden.

Warum werden nicht geimpfte von euch als Verbrecher angesehen. Und nicht ins Wirtshaus gehen dürfen.

wer glaubt der övp noch ????

Das ist nur Spaltung des Volkes traurig

Nur die "Kranken" gehen jetzt noch ins Wirtshaus

Grundrechte gelten auch für Gesunde, wollt ihr 99,7% Österreichs weiter verarschen????

die "Volkspartei" mitsamt eurem Kanzler gehört abgewählt und dann wenn dieser Irrsinn vorbei ist, vor ein ordentliches Gericht gestellt!!!

SCHÄMT EUCH EINFACH IHR SEID DAS VIRUS!

View more comments

UND plötzlich war sie weg! 🤷‍♂️ Stellungnahme der ÖVP Brunn und von Abfallreferent Martin Niegl zum plötzlichen Verschwinden der Müllinsel am Pöllangraben.

Abfallreferent gf. GR Martin Niegl zeigt sich über plötzliche Abmontage der Müllinsel am Pöllangraben verwundert. Auflösung der Müllinsel wurde von Bürgermeister eigenmächtig und ohne Info an Martin Niegl angeordnet!

In Brunn am Gebirge arbeitet gf. GR Martin Niegl, als zuständiger Referent für Abfall, seit der ersten Minute im neuen Amt an einem ganzheitlichen Abfallkonzept und einer Entlastung der Müllinsel Problematik in Brunn am Gebirge. Ein aufwendiges Abfallsystem Neu mit einer Umsetzung in mehreren Schritten wurde unter seiner Führung ausgearbeitet. Zentraler Punkt ist die Entlastung der überfüllten Müllinseln durch die Einführung von Papier und Plastikmüll-Säcken für private Haushalte. Nach einer geplanten Evaluierungsphase sollen dann bestehende Müllinseln verbessert oder sogenannte Hot-Spot-Müllinseln sogar aufgelassen werden.

Das Abfallkonzept sieht ganz klare Schritte vor, an die sich nun Bürgermeister Andreas Linhart nicht gehalten hat. Noch vor Einführung der Plastik- und Papiersäcke wurde in einer Nacht und Nebelaktion die Müllinsel am Pöllangraben einfach aufgelassen. Der zuständige Referent Martin Niegl zeigt sich entsprechend verwundert: „Bürgermeister Andreas Linhart hat das Abfallwirtschaftskonzept Teil 2 mit der Evaluierung der Umweltinseln nicht abgewartet, sondern dem vorgegriffen. Ich wurde über die Abmontage der Müllinsel Pöllangraben nicht informiert und halte den Zeitpunkt für denkbar schlecht. Solange private Haushalte und große Wohnhausanlagen noch nicht auf das neue System umgestellt sind ist diese Aktion des Bürgermeisters kontraproduktiv und sorgt nur für erneute Aufregung bei den Bürgerinnen und Bürgern. Den Anwohnern eine Müllinsel, ohne Information, von einem Tag auf den anderen, weg zu nehmen ist kein transparenter und guter Umgang mit der Müllproblematik. Ich stehe hier für einen anderen Weg. Für diesen Schnellschuss muss die SPÖ&NEOS Regierung die Verantwortung übernehmen, aber gute Zusammenarbeit sieht aus meiner Sicht auch anders aus!“
... See MoreSee Less

UND plötzlich war sie weg! 🤷‍♂️  Stellungnahme der ÖVP Brunn und von Abfallreferent Martin Niegl zum plötzlichen Verschwinden der Müllinsel am Pöllangraben. 

Abfallreferent gf. GR Martin Niegl zeigt sich über plötzliche Abmontage der Müllinsel am Pöllangraben verwundert. Auflösung der Müllinsel wurde von Bürgermeister eigenmächtig und ohne Info an Martin Niegl angeordnet!

In Brunn am Gebirge arbeitet gf. GR Martin Niegl, als zuständiger Referent für Abfall, seit der ersten Minute im neuen Amt an einem ganzheitlichen Abfallkonzept und einer Entlastung der Müllinsel Problematik in Brunn am Gebirge. Ein aufwendiges Abfallsystem Neu mit einer Umsetzung in mehreren Schritten wurde unter seiner Führung ausgearbeitet. Zentraler Punkt ist die Entlastung der überfüllten Müllinseln durch die Einführung von Papier und Plastikmüll-Säcken für private Haushalte. Nach einer geplanten Evaluierungsphase sollen dann bestehende Müllinseln verbessert oder sogenannte Hot-Spot-Müllinseln sogar aufgelassen werden. 

Das Abfallkonzept sieht ganz klare Schritte vor, an die sich nun Bürgermeister Andreas Linhart nicht gehalten hat. Noch vor Einführung der Plastik- und Papiersäcke wurde in einer Nacht und Nebelaktion die Müllinsel am Pöllangraben einfach aufgelassen. Der zuständige Referent Martin Niegl zeigt sich entsprechend verwundert: „Bürgermeister Andreas Linhart hat das Abfallwirtschaftskonzept Teil 2 mit der Evaluierung der Umweltinseln nicht abgewartet, sondern dem vorgegriffen. Ich wurde über die Abmontage der Müllinsel Pöllangraben nicht informiert und halte den Zeitpunkt für denkbar schlecht. Solange private Haushalte und große Wohnhausanlagen noch nicht auf das neue System umgestellt sind ist diese Aktion des Bürgermeisters kontraproduktiv und sorgt nur für erneute Aufregung bei den Bürgerinnen und Bürgern. Den Anwohnern eine Müllinsel, ohne Information, von einem Tag auf den anderen, weg zu nehmen ist kein transparenter und guter Umgang mit der Müllproblematik. Ich stehe hier für einen anderen Weg. Für diesen Schnellschuss muss die SPÖ&NEOS Regierung die Verantwortung übernehmen, aber gute Zusammenarbeit sieht aus meiner Sicht auch anders aus!“

Comment on Facebook

Moderne Politik sieht anders aus! Eine Information an die Bürgerinnen und Bürger wäre aus unserer Sicht zwingend notwendig gewesen. Dieses Verhalten, ohne jegliche Information an Bürger und Referenten zeigt erneut die Konzeptlosigkeit und fehlende Management Qualität der SPÖ/NEOS Regierung.

Endlich wurde diese Mülldeponie aufgelassen

Keine Information an den zuständigen politischen Referenten, keine Information an die Bevölkerung und kein Ersatz für die geschlosse Müllinsel: Das ist ein Total-Versagen der SPÖ-NEOS Orstregierung!

Na, da wird Herr Bürgermeister Lobesbriefe erhalten! 👍🏻👍🏻👍🏻

Hätte schon viel früher weggehört, zwar mit Info und Ersatzplatz - aber die Müllinsel war dank einiger Schweindln ( nicht die Tiere) , eine Zumutung

View more comments

Dort wo wir Verantwortung tragen verändern wir auch!
👉 Besonders wichtig sind uns dabei Ökologisierung, Transparenz und Digitalisierung. Dies hat Oliver Prosenbauer beim Blumenschmuckwettbewerb NEU auf www.brunnblueht.at umgesetzt!

www.facebook.com/113830246653029/posts/499368684765848/
... See MoreSee Less

Die "Umfrage" der SPÖ war eine Alibiaktion und fällt in die Kategorie Show-Politik! 🏗🚧 Lassen wir uns nicht vom neuen Namen blenden 👉 hinter "Quartier21" versteckt sich ein Mega-Wohnbau und eine Verkehrsbelastung für Brunn am Gebirge! ... See MoreSee Less

Die Umfrage der SPÖ war eine Alibiaktion und fällt in die Kategorie Show-Politik! 🏗🚧  Lassen wir uns nicht vom neuen Namen blenden 👉  hinter Quartier21 versteckt sich ein Mega-Wohnbau und eine Verkehrsbelastung für Brunn am Gebirge!

2 months ago

Volkspartei Brunn am Gebirge

Achtung Mogelpackung ‼ Nur weil Quartier 21 draufsteht sind noch immer 950 Wohnungen drin! ➡ Unter dem Titel Quartier 21 startet die SPÖ eine Befragung der Bevölkerung, die weder vom Gemeinderat noch von der eingesetzten Arbeitsgruppe Glasfabrik ausgeht. Das ist natürlich ihr gutes Recht. Der Inhalt der Befragung zeigt aber auch, dass die SPÖ an alternativen Nutzungsmöglichkeiten und innovativen Konzepten kein wirkliches Interesse hat und ist in seiner Allgemeinheit kaum zu übertreffen. ➡ Und ja natürlich ist jeder für geförderten Wohnbau. BürgerInnenbeteiligung 2021 sollte anders aussehen, ehrlich und transparent informieren und nicht der Scheinlegitimation von Mega Bauvorhaben dienen.
Meint Ihre Brunner Volkspartei
... See MoreSee Less

Achtung Mogelpackung ‼ Nur weil Quartier 21 draufsteht sind noch immer 950 Wohnungen drin! ➡ Unter dem Titel Quartier 21 startet die SPÖ eine Befragung der Bevölkerung, die weder vom Gemeinderat noch von der eingesetzten Arbeitsgruppe Glasfabrik ausgeht. Das ist natürlich ihr gutes Recht. Der Inhalt der Befragung zeigt aber auch, dass die SPÖ an alternativen Nutzungsmöglichkeiten und innovativen Konzepten kein wirkliches Interesse hat und ist in seiner Allgemeinheit kaum zu übertreffen. ➡ Und ja natürlich ist jeder für geförderten Wohnbau. BürgerInnenbeteiligung 2021 sollte anders aussehen, ehrlich und transparent informieren und nicht der Scheinlegitimation von Mega Bauvorhaben dienen.
Meint Ihre Brunner Volkspartei

Frohe und gesegnete Ostern wünschen das Team der Volkspartei Brunn am Gebirge. 😃🐰 ... See MoreSee Less

Frohe und gesegnete Ostern wünschen das Team der Volkspartei Brunn am Gebirge. 😃🐰

Zurück von der Palmsegnung stimmen wir uns auf eine schöne Osterwoche ein. 👨‍👩‍👧‍👦🌾🌿☀️ ... See MoreSee Less

Zurück von der Palmsegnung stimmen wir uns auf eine schöne Osterwoche ein. 👨‍👩‍👧‍👦🌾🌿☀️

3 months ago

Volkspartei Brunn am Gebirge

Heute tagt die Projektgruppe Glasfabrik erneut. 🏗🏭
👉 Für die Vertreter der Volkspartei Brunn ist klar: Wir stehen an der Seite der Bevölkerung! Deshalb treten wir für einen Sport&Bildungsstandort ein! 👩‍🏫👩‍🎓 Die Gründe der Glasfabrik sind die letzte Chance für eine nachhaltige Nutzung die unserer Gemeinde etwas bringt --> Nützen wir die Chance im Interesse der Bevölkerung!
... See MoreSee Less

Heute tagt die Projektgruppe Glasfabrik erneut. 🏗🏭 
👉 Für die Vertreter der Volkspartei Brunn ist klar: Wir stehen an der Seite der Bevölkerung! Deshalb treten wir für einen Sport&Bildungsstandort ein! 👩‍🏫👩‍🎓 Die Gründe der Glasfabrik sind die letzte Chance für eine nachhaltige Nutzung die unserer Gemeinde etwas bringt --> Nützen wir die Chance im Interesse der Bevölkerung!

Comment on Facebook

@ Övp Brunn am Gebirge. Ihr seid die "richtige" Seite ? Foto von Hochhäusern so wie auf dem Bild, da gibt es keine richtige oder falsche Seite. (A Bissl Populismus) Das will niemand. Also ich für meinen Teil weiß auf welcher Seite ich stehe. MfG

Die Glasfabrik ist Geschichte in Österreich

Mehr